Mal ne Pause machen -- Schlanke Alternative zu Workrave für Linux

Eine schlanke Alternative zu Workrave ist xwrits. Man muss es dafür komplizierter Starten. Aber ich habe hier eine ganz ordentliche Vorlage:

xwrits +mouse +beep +lock +top -idle -quota maxhands=1 +clock +breakclock t=59 b=1

Sperrt nach t=59 Minuten für b=1 Minute den Bildschirm. Das sollte das allermindeste sein. Mehr Optionen erfahrt ihr über man xwrits.

Die Zeit sollte man aufstehen, umhergehen und zumindest in die Ferne gucken. Und etwas Handgymnastik schadet auch nicht.

Bei mir verbraucht das (im Gegensatz zu Workrave) unter 1MB Ram. Die Übungen aus Workrave sollte man sich aber ruhig mal ansehen, immerhin sind sie von Fachärzten entwickelt.

Unter KDE lasse ich es dann automatisch starten: Durch Rechtsklick auf dem Desktop eine Neue Verknüpfung zu einem Programm anlegen, den obigen Befehl einfügen und unter ~/.kde/Autostart/xwrits.desktop ablegen. Ab sofort startet es bei jedem Sitzungsstart gleich mit.

Falls xwrits nicht gefällt, ist hier eine Liste mit weiteren Alternativen wie z.B. RSIBreak für KDE.

No comments:

Post a Comment

I appreciate comments. And I do read them.