Interner Voip Client und andere Funktionen von Gingerbread

Inzwischen bin ich dazu gekommen die Swype-Großschreibfunktion zu lernen und ich habe auch einige Voip Clients auf dem Samsung Google Nexus S getestet. Überraschend fand ich dass bei diesen Tests der interne Client als schlechtester abschnitt.
Die Fritz! App funktioniert genauso einwandfrei wie die Sipgate App, Skype und sicherlich auch andere: Das geniale am Nexus ist, dass man merkt dass die Apps oft zuerst auf diesem Gerät getestet werden. Nicht nur Google veröffentlicht viele Anwendungen zuerst auf dem Nexus, auch etwa Skype Video funktioniert auf dem Nexus zuerst - und meist einwandfrei. So auch bei der bereits getesteten Skype Video Funktion.

Aber während ich beim internen Voip Client offenbar gut zu hören war, konnte ich meinen Gesprächspartner nur schlecht hören. Auch fällt mir inzwischen auf dass eigene Funktionen bis Gingerbread entweder entfallen sind oder Samsung doch einige Features hinzufügt. Dass sag interne Radio fehlt war mir klar aber es ist trotzdem schade, auch das Radio des Galaxy 3 nicht wermut gut war, ist es doch eine schöne Funktion.

Dass aber auch etwa nicht möglich ist, im Menü der Klingeltöne Audiodateien direkt auszuwählen, hat mich zum Beispiel verwundert und enttäuscht. Inzwischen habe ich dafür den Akkuverbrauch optimiert. Mit wenn paar Tricks reicht der Akku jetzt bis abends mit 50% übrig.

No comments:

Post a Comment

I appreciate comments. And I do read them.